„Redwood Love – Es beginnt mit einem Kuss“ von Kelly Moran

Redwood Love 2

Über das Buch:
Alte Freunde, neue Liebe?
Zwischen Bergen und Meer liegt die Kleinstadt Redwood in Oregon. Dort betreibt Flynn O’Grady gemeinsam mit seinen beiden Brüdern die Tierarztpraxis. Flynn hat es nicht immer einfach, denn er ist von Geburt an taub. Doch Gabby, seine Assistentin, hilft ihm wo sie kann. Sie beide sind ein perfekt eingespieltes Team und beste Freunde seit Schulzeiten. Um ihre langjährige Freundschaft nicht aufs Spiel zu setzen, ignoriert Flynn sein Herzklopfen in Gabbys Nähe. Doch können sich solche Gefühle auf Dauer ignorieren lassen, erst recht in einer kleinen Stadt voller schamloser Kuppler?

Meine Meinung:

Diesmal ist mir die Rezension sehr schwer gefallen. Nicht weil das Buch schlecht ist – ganz im Gegenteil – sondern weil das Buch so so so gut ist! Ich hoffe, ich spoilere euch nicht zu sehr, denn um meine Gedanken zu diesem Buch richtigen Ausdruck zu verleihen, muss ich einfach mehr darauf eingehen. Falls ihr also das Buch oder den ersten Teil noch nicht gelesen habt, warne ich euch hiermit vorab!

Die „Redwood Love“-Trilogie behandelt mit jedem Band einen der drei O’Grady Brüder, die nach dem Tod ihres Vaters die Tierklinik übernommen haben. Diesmal geht es um Flynn O’Grady.

Die Autorin Kelly Moran hat es wieder mal geschafft. Von der ersten Seite an habe ich mich total heimisch und dem Geschehen hautnah gefühlt. Ich habe die Redwood-Gemeinde ja schon im ersten Teil in mein Herz geschlossen. Auch der zweite Band hat mich nicht enttäuscht und wieder total in seinen Bann gezogen. Redwood Love ist ein Buch, bei dem ich mich einfach hinsetzen und entspannen kann. Die Seiten fliegen einfach so dahin. Was ich besonders an dieser Buchreihe liebe, sind die Charaktere. Sie sind mir einfach so sympathisch, dass es mir schon fast leid tut, dass sie nur im Buch existieren.

Flynn ist Teilbesitzer der Tierklinik, taub und single. Obwohl er gut aussehend ist, hat er Schwierigkeiten eine Partnerin zu finden. Meist liegt es daran, dass sie mit seiner Taubheit nicht klarkommen. Dabei ist er in seinem Leben kaum bis gar nicht eingeschränkt. Bei seiner besten Freundin Gabby herrscht das gleiche Problem. Sie ist hübsch, nett und sehr hilfsbereit, was wahrscheinlich dazu führt, dass die Männer sie nur als „gute Freundin von nebenan“ sehen, mit der man sich nett unterhalten kann. Aber vielleicht gibt es auch einen anderen Grund, warum ausgerechnet die beiden kein Glück mit der Liebe haben?

Gabby und Flynn kennen sich seit der Schulzeit und sind seitdem auch beste Freunde. Sie unterstützen sich gegenseitig wo sie nur können, deshalb ist Gabby auch seine Assistentin in der Klinik. Nicht nur in der Tierklinik sind sie ein perfekt eingespieltes Team, auch in ihrer Freizeit, die sie viel gemeinsam verbringen. Recht schnell wird klar: Flynn und Gabby sind füreinander bestimmt. Doch beide wollen es sich nicht eingestehen, denn die Angst ist zu groß, seinen besten Freund zu verlieren.

Ich bin weiterhin sehr beeindruckt vom Schreibstil der Autorin. In Redwood Love steckt so viel Spannung. Obwohl du von Anfang an das Resultat der Geschichte erahnst, wird es nie langweilig. Im Gegenteil! Jeder Charakter ist einzigartig mit besonderen Eigenschaften, Hobbys und Vergangenheiten die sie geformt haben. Kelly Moran schreibt voller Gefühl und mit Liebe zum Detail. Sie geht sehr einfühlsam auf die Gefühlslagen der Charaktere ein. Bei den Unsicherheiten zwischen Flynn und Gabby lässt sie sich besonders viel Zeit, dass beim Lesen so manches mal eine Qual ist, wenn man einfach zu ungeduldig ist.

Während des Lesens habe ich sehr mitgefiebert und gehofft, dass Flynn und Gabby es schaffen, ihre Unsicherheiten fallen zu lassen und wirklich zueinander finden. Ob Gabby und Flynn die Hürde der Angst schaffen, erfahrt ihr am besten, wenn ihr das Buch selbst lest!

Meine Bewertung:
Wie der erste Band von Redwood Love, gehört auch der zweite Band nun zu meinen Jahreshighlights. Ich kann es nicht oft genug sagen: Ich liebe Redwood Love so sehr und ich glaube, der zweite Band ist mein Favorit der Reihe. Das Buch hat ganz einfach 5 von 5 Sternen verdient und eine klare Leseempfehlung von mir!